Pumpen Mit Magnetantrieb

Pumpen Mit Magnetantrieb

Die von OME Motors entwickelten Pumpen mit Magnetantrieb eignen sich für die Förderung von schwer abdichtbaren Chemikalien. Durch die Verwendung von Materialien, die gegen die Aggression chemischer Reagenzien, wie z.B. potenziell toxische, hochkorrosive und saure Flüssigkeiten, beständig sind, eignen sie sich für verschiedene Bereiche industrieller Prozesse. Die Magnetpumpe ist ein Produkt, das den neuesten und anspruchsvollsten Technologien entspricht und in der Lage ist, die auf europäischer Ebene geltenden strengen Umwelt- und Sicherheitsvorschriften zu erfüllen.

Anwendungen

  • Petrochemical, Chemical, Energy industry
  • Metallurgy industry
  • Paper plant
  • Pharmaceutical plant
  • Food industry

Technische Daten

Kategorie Pumpen
Design Magnetic-driven API 685
Capacity ISO Up to 600 m3/h
Capacity US Up to 2640 Gpm
Head ISO Up to 240 m
Head US Up to 790 feet
Temperature Range ISO -20 - +350 Dec C
Temperature Range US -68 - +660 Dec F
Pressure Range ISO Up to 50 bar
Pressure Range US 725 psi
Material Range Carbon Steel, SS, Duplex, Super Duplex, Hast alloy
Nozzle Direction (suc - dis) End / Top Center-Line discharge
Motor Sync. Speed ISO 1500 / 3000 rpm
Motor Sync. Speed US 1800 / 3600 rpm
Flange Standard ANSI / HG / DIN / JIS

Vorteile von magnetgetriebenen Pumpen

Magnetgekuppelte Pumpen sind speziell als wirtschaftliche Lösung konzipiert, da sie weniger Wartung als andere Standardpumpen erfordern und als eine gültige Alternative zu abgedichteten Pumpen angesehen werden können, da sie die Abwesenheit von Verlusten durch flüchtige Emissionen garantieren. Zu den Vorteilen der elektromagnetischen Pumpen gehören

- Einhaltung von Umweltvorschriften

- Null Gasemissionen in die Atmosphäre

- Die Konstruktion in Übereinstimmung mit den europäischen Normen macht sie austauschbar mit anderen Pumpen mit Standardabmessungen.

- Keine Ausrichtungsprobleme der Lager garantieren maximale Lagerlebensdauer

Verwendungsgrenzen

Die elektromagnetische Pumpe kann mit Flüssigkeiten bei Temperaturen von 20 °C bis + 350 °C eingesetzt werden. Die manometrische Saughöhe erreicht 240 m. Der maximal zulässige Enddruck im Pumpenkörper beträgt 50 bar.