Cps-Kondensationspumpstation

Cps-Kondensationspumpstation

Kondensatpumpen sind speziell dafür ausgelegt, die strengsten internationalen Energiestandards ANSI B73.1 zu übertreffen, die universelle Parameter festlegen, die bei der Festlegung von Konstruktionsdetails zu beachten sind. Industrielle Kondensatpumpen sind Verdrängerpumpen, die speziell für die Entfernung und Rückgewinnung von Flüssigkeiten mit hoher Temperatur, wie z.B. Kondensat aus Wasserdampf oder Kohlenwasserstoffen, rückgewonnenem Wasser, Ölen und anderen industriellen Flüssigkeiten, entwickelt wurden.

Anwendungen

  • Chemical process conditions
  • Auxiliary applications
  • Municipal clean water supply and distribution

Technische Daten

Kategorie Pumpen
Design ANSI B73.1
Capacity ISO Up to 1500 m3/h
Capacity US Up to 6604 Gpm
Head ISO Up to 250 m
Head US Up to 840 feet
Temperature Range ISO -40 - +150 Dec C
Temperature Range US -140 - +302 Dec F
Pressure Range ISO Up to 25 bar
Pressure Range US 363 psi
Material Range Carbon Steel, SS, Duplex, Super Duplex, Hast alloy
Nozzle Direction (suc - dis) End / Side
Motor Sync. Speed ISO 1500 / 3000 rpm
Motor Sync. Speed US 1800 / 3600 rpm
Flange Standard ANSI / HG / DIN / JIS

Kondensatpumpe mit hohem Wirkungsgrad

Die Kondensatpumpe wird von OME Motors so konstruiert und gebaut, dass sie in jedem Einsatzbereich maximale Leistungsergebnisse bietet: von der kommunalen Wasserversorgung und -verteilung bis hin zu Hilfsanwendungen. 

Warum Kondensatpumpen in Ihren industriellen Systemen verwenden?

- Der von OME vorgeschlagene Einsatz von Kondensatpumpen verhindert:

- Instabilität der Temperaturregelung in Maschinen 

- Qualitätsprobleme bei der Realisierung des Endprodukts

- Korrosion von überhitzten Oberflächen 

- Bruch von Maschinen

- Der übermäßige akustische Lärm, der von Maschinen erzeugt wird

- Die Verschlechterung des Maschinenparks

Darüber hinaus ermöglichen die von OME konstruierten Brauchwasserpumpen die Kosten für Zusatzstoffe und Zusatzwasser zu senken, die Förderleistung zu verbessern und eine bessere Qualität des Speisewassers zu gewährleisten.